Zentrum für
Selbstbestimmtes Leben
logo_zsl

Das Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL) ist eine Beratungsstelle für Behinderte, die Information, Beratung und Unterstützung für alle anbietet, die sich mit dem Thema Behinderung auseinandersetzen.
Das ZsL unterstützt neben den Betroffenen selbst deren Angehörige, Freunde/Freundinnen und Lebenspartnerinnen und -partner sowie alle an der Thematik Interessierte.
Weitere Arbeitsbereiche über unser Beratungsangebot hinaus sind Arbeit mit Gruppen, Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, Öffentlichkeitsarbeit und politische Arbeit in unterschiedlichen Gremien und Arbeitskontexten.

www.zsl-koeln.de
Queerhandicap
logo_queerhandicap

queerhandicap will Brücken schlagen. Es will Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender (=LSBT) mit Behinderung ermutigen: Trau Dich, werde aktiv in eigener Sache! Es will die Aktiven unter uns vernetzen und sichtbarer machen.queerhandicap.de ist gedacht als eine Informationsbörse für alle LSBT mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen.

www.queerhandicap.de/
Kompetenzzentren
Selbstbestimmt Leben (KSL)
ksl

Ausgehend vom Aktionsplan ‚Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv‘ fördert das Land Nordrhein-Westfalen fünf regionale Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL) sowie ein landesweites KSL für Menschen mit Sinnesbehinderungen. Die Kompetenzzentren werden in ihrer Arbeit durch die Koordinierungsstelle der KSL (Ko-KSL) unterstützt. Die KSL setzen sich für die Umsetzung der UN-Behindertenrechts- konvention und für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen ein. Die Kompetenzzentren sind zentrale Anlauf- und Beratungsstellen, ihre Kernaufgaben sind:

-        Menschen darin zu bestärken, ein selbstbestimmtes Leben zu führen
-        Lösungen zu entwickeln, um die UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen
-        Netzwerke zu gestalten, die selbstbestimmtes Leben fördern-
-        Politische Partizipation von Menschen mit Behinderung zu stärken
-        Inklusion im Bewusstsein der Gesellschaft zu verankern

Ein wesentliches Merkmal aller Kompetenzzentren ist der Ansatz des selbstbestimmten Lebens. Dies bedeutet vor allem, dass Menschen mit Behinderungen selbst als Ansprechpartner in den Kompetenzzentren zur Verfügung stehen ("peer-to-peer-Ansatz"). Die Arbeit ist unabhängig von jeglichen Trägerinteressen und allein geprägt von den Belangen behinderter Menschen.

Kostenträger:
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW
Europäischer Sozialfonds


Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Arnsberg
Roseggerstr. 36, 44137 Dortmund
Telefon: 0231 912 83 75
Fax: 0231 9128377
Mail: info@ksl-arnsberg.de
Internetadresse: www.ksl-arnsberg.de

KSL für den Regierungsbezirk Detmold
Jöllenbecker Straße 165, 33613 Bielefeld
Telefon: 0521 329 335 70
Fax: 0521-329335-99
Mail: info@ksl-owl.de
Internetadresse: www.ksl-owl.de

KSL für den Regierungsbezirk Düsseldorf
Grafenberger Allee 368, 40235 Düsseldorf
Telefon: 0211 698 713 20
Fax: 0211 69871321
Mail: info@ksl-duesseldorf.de
Internetadresse: www.ksl-duesseldorf.de

 

KSL für den Regierungsbezirk Köln
Pohlmanstr. 13, 50735 Köln
Telefon:  0221 277 17 03
Fax: 0221 277 16 84
Mail: info@ksl-koeln.de
Internetadresse: www.ksl-koeln.de, www.ksl-nrw.de

 

KSL für den Regierungsbezirk Münster
Neubrückenstr. 12-14, 48143 Münster
Telefon: 0251 982 916 40
Mail: info@ksl-muenster.de
Internetadresse: www.ksl-muenster.de

 

KSL für Menschen mit Sinnesbehinderungen
Hollestraße 1, 45127 Essen
Telefon: 0201 437 557 70
Fax: 0201 38437533
Mail: info@ksl-essen.de

 

Koordinierungsstelle der KSL
Munscheidstraße 14,
45886 Gelsenkirchen
Telefon: 0209 956 600 0
Mail: marcus.windisch@nrw-projektsoziales.de
www.ksl-nrw.de



www.ksl-nrw.de